Sehr geehrte Besucher unserer Internetseite,

Windesheim ist ein attraktiver Wohn-, Wein – und Urlaubsort. Verkehrsgünstig gelegen, mit einem idyllischen Ortskern, abwechslungsreicher Wein- und Waldlandschaft bietet er vielfältige Eindrücke. Genießen Sie den Windesheimer Wein, entdecken Sie romantische Wanderwege und interessante Museen. Und als Wohnort bieten wir eine Infrastruktur, die von Kinderbetreuung bis Einkaufsmöglichkeit reicht. Ein eigenes Freibad sowie eine vielseitig nutzbare Veranstaltungshalle runden das Freizeitangebot ab.

2019 feierten wir “1000 Jahre Windesheim”. Auf dieser Sonderseite finden Sie einen Rückblick auf das Festjahr. 

Sie haben Fragen oder Anregungen? Gerne können Sie sich an mich wenden, u.a. auch per Mail (siehe Seite “Verwaltung“).

Herzlich Willkommen in Windesheim,
Ihr Ortsbürgermeister Volker Stern

Badesaison 2024 in Windesheim

Liebe Gäste des Windesheimer Freibades,
das Freibad ist seit 25. Mai geöffnet. Aktuelle Informationen und Preise der Eintrittskarten sind zu finden auf der Homepage des Schwimmbadfördervereins (https://sfv-windesheim.de/). Dort ist auch das Formular für die Onlinebestellung der Dauerkarten (https://sfv-windesheim.de/kartenbestellung-2024).
Ich freue mich mit Ihnen auf eine schöne Badesaison 2024!
Herzliche Grüße
Volker Stern, Ortsbürgermeister

Neubaugebiet “Auf den acht Morgen”

Aktuelle Info: Am Freitag, den 29.9.2023, wurde das Neubaugebiet „Auf den Acht Morgen“ offiziell freigegeben und damit auch die Zufahrt von der Kreuznacher Straße her. Die Zufahrt von der Wallhäuser her wird dann nicht mehr möglich sein.

Wichtige Informationen – u.a. die Liste der Versorger – finden Sie bei der Verbandsgemeinde unter diesem Link:

https://www.langenlonsheim-stromberg.de/verbandsgemeinde/verwaltung-politik/bauleitplanung-verfahrensabschluesse/windesheim/auf-den-acht-morgen/

Stellenausschreibung für unsere KiTa Pusteblume ab 1.7.2024 – bitte hier klicken für ausführliche Informationen !

Mitteilungen in der Ratssitzung am 16.10.2023

 Ortsbürgermeister Stern verliest folgende Mitteilungen:

  • Zur Kita: Seit dem 5. September haben wir die erweiterten Räumlichkeiten unserer Kita in Betrieb genommen und seither die Betriebserlaubnis für 105 Kita-Plätze. Damit ist es uns möglich, alle Kinder von der Warteliste zeitnah aufzunehmen und noch einen Puffer für die Aufnahme weiterer Kinder zu haben. Mit unserer Kita-Kapazität sind wir also für die nächste Zeit gut aufgestellt. Ein Dauerthema bleibt dabei allerdings die Personalsituation. Bedingt durch die Schwangerschaft einer Erzieherin sind wir momentan wieder auf Personalsuche. Eine erste Bewerbung erfolgte schon auf die Stellenausschreibung, so dass wir hoffentlich bald wieder komplett besetzt sind.
  • Zum Neubaugebiet: Im Rahmen einer kleinen Feierstunde erfolgte bei guter Beteiligung aus der Bevölkerung am 29. September die offizielle Eröffnung und Freigabe des Neubaugebietes. Dabei wurde allen gedankt, die zum Gelingen dieses sehr ansprechenden Baugebietes beigetragen haben. Nicht zuletzt dankte ich dem Gemeinderat für das konstruktive Miteinander, nur so war die schnelle Erschließung möglich. Aktuell sind noch einige Restarbeiten zu erledigen, welche jedoch die dortigen Bauherren nicht behindern. In dieser Woche werden die ersten Fertighäuser aufgestellt. Mit Abschluss der dritten Vergaberunde dürften bis Ende Oktober fast 90 Prozent der Bauplätze verkauft sein. Die verbliebenen freien Plätze werden danach den Interessenten auf der Nachrückerliste angeboten.
  • Zum Freibad: Die diesjährige Badesaison war vom Wetter her durchwachsen, insgesamt aber wieder sehr gelungen. Es standen erfreulicherweise genügend Rettungsschwimmer zur Verfügung, so dass das Bad bei gutem Wetter an jedem Tag geöffnet werden konnte. Die neue PV-Anlage auf dem Dach funktioniert und produziert fleißig Strom. Der Stromverbrauch aus dem Netz dürfte sich durch die PV-Anlage in etwa halbieren. Der Erlös aus dem Kartenverkauf lag in diesem Jahr bei rund 30.000 Euro, was angesichts des teilweisen schlechten Wetters überraschend erfreulich ist.
  • Beim Breitbandausbau läuft aktuell die sogenannte Nachversorgung. Eine Handvoll Haushalte, welche bisher noch nicht angeschlossen wurden, sollen nun zeitnah an das Glasfasernetz angeschlossen werden. Danach ist diese Maßnahme dann endgültig abgeschlossen.
  • Die diesjährige Kerb verlief insgesamt wieder sehr erfreulich. Hinsichtlich des musikalischen Angebotes gibt es Anregungen, über die wir bei der Vorbereitung der nächsten Kerb beraten werden.
  • Auf dem Friedhof wurden unter der Regie von Werner Großmann viele abgelaufene Gräber geräumt. Die frei gewordenen Flächen sind inzwischen so hergerichtet, dass es dort wieder sehr ordentlich aussieht. Dafür an dieser Stelle ein Dankeschön an Ratsmitglied Günter Schmidt, der mit seinen Maschinen dort unentgeltlich im Einsatz war und der Gemeinde hierdurch hohe Kosten ersparte.
  • Frau Ruth Mattes wurde für ihren langjährigen Einsatz für die Windesheimer Landfrauen die Verdienstmedaille des Landes in Koblenz verliehen. Der Ortsgemeinderat gratuliert Frau Mattes für ihren Einsatz.
  • Sehr unerfreulich ist derzeit die Häufung von Vandalismus in unserem Dorf und in unserer Gemarkung. Dabei geht es um eine Reihe von Sachbeschädigungen – unter anderem die Zerstörung der Weinschaukel auf dem Buchfeld – und um illegale Müllablagerungen in großem Stil im Neubaugebiet. Ich appelliere daher an alle Bürgerinnen und Bürger, aufmerksam zu sein und Auffälligkeiten unbedingt zu melden.
  • Die nächste Friedhofsausschusssitzung findet am Samstag, den 28.10.2023 statt.

 

 

Anstehende Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen 2024 als pdf-Datei.